Investieren Sie in Mobilität: Flugzeuginvestments von Harald Durchner FINANZSERVICES in Unterschleißheim

Konstante Renditen und eingeschränkte Risiken: Das ist das Erfolgsrezept von Flugzeuginvestments. Besonders bei gewerblichen Anlegern spielt diese Klasse von Geldanlagen eine immer stärkere Rolle. Grund dafür ist das Niedrigzinsumfeld. So sind institutionelle Investoren gehalten, den Sicherheitsaspekt bei Geldanlagen stets im Fokus zu halten. Tatsächlich sind Anleihen und Geldmarktinvestments aus diesem Grund immer noch erste Wahl, was Kapitalanlagen anbelangt. Eine Herausforderung entsteht, da bereits in den vergangenen Jahren die erzielten Renditen von Bundesanleihen und anderen Wertpapieren weniger Erträge erzielten als von Unternehmen für ihre finanziellen Verpflichtungen benötigt wurden.

Der Vorteil von Investitionen in Flugzeuge ergibt sich auf Basis des Weltwirtschaftswachstums. In einer globalisierten Welt, die sich dadurch auszeichnet, dass sie immer enger zusammenwächst, wird die Frage der Infrastruktur immer wichtiger. Aus diesem Grund besitzt der Flugzeugmarkt auch langfristig gute Marktaussichten. Tatsächlich sind die Renditechancen hier zwar an die Entwicklung der Weltwirtschaft gekoppelt. Ein Blick auf die Krisen der letzten Jahrzehnte zeigt jedoch, dass sich der Luftverkehr alle 15 Jahre verdoppelt hat.

Was für institutionelle Anleger richtig ist, kann auch für private Personen nicht wirklich falsch sein. Nutzen Sie die Möglichkeit mithilfe von Flugzeuginvestments von dauerhaften Leasingverträgen zu profitieren und beteiligen Sie sich an den neuesten Modellen, die sich tatsächlich aktuell auch im Einsatz befinden. Einen ersten Eindruck über die von Harald Durchner FINANZSERVICES angebotenen Flugzeuginvestments erhalten Sie mit einem Klick auf folgenden Link:

Aktuelle Flugzeugfonds HIER!

(Bitte beachten Sie, dass aufgrund der starken Nachfrage nach dieser Art von Kapitalanlage und dem beschränkten Markt nicht immer eine Anlagemöglichkeit besteht – gerne merke ich Sie für das nächste Angebot vor.)

Wichtig bei der Geldanlage wird auch in den kommenden Jahren die Diversifikation der Geldanlage sein. Hierfür eignen sich Investments in ein geleastes Flugzeug ideal. So stehen in diesem wachsenden Markt attraktive Renditen einem geringen Risiko gegenüber. Daneben bieten Sachwerte wie eben auch Flugzeuginvestments für Anleger neben der Sicherheit auch Stabilität.

Wer sich für diese Form der Kapitalanlage entscheidet, erwirbt Anteile an einem Flugzeug. Die Fluggesellschaft least dann das Flugzeug und übernimmt alle laufenden Betriebs- und Wartungskosten inklusive gesetzlich vorgeschriebener Checks. Unvorhergesehene Ausfälle und die Versicherung werden ebenfalls von der leasenden Gesellschaft getragen. Weiterhin wird auch die Inanspruchnahme von Garantien oder Baumängeln direkt mit dem Hersteller und nicht mit den Eignern abgewickelt. Diese Art der Geldanlage nennt sich Operating Lease.

Was ist ein AIF?: Zur Erklärung per Kurzfilm bitte HIER klicken!

Gerne erläutert Ihnen Harald Durchner FINANZSERVICES die Möglichkeit und den genauen Ablauf für Investments in Flugzeuge anhand von unterschiedlichen Beispielen. Hierbei legt Harald Durchner bereits bei der Auswahl der Investments großen Wert darauf, dass der Flugzeugtyp stabile Cash-Flows erfüllt. Eine besondere Rolle nimmt aus diesem Grund der Airbus A380-800 ein. Das größte Passagierflugzeug der Welt verbindet bevorzugt Metropolen miteinander. Weiterhin ist es technisch auf dem neusten Stand, sodass es kein Wunder ist, dass der Kaufpreis eines neuen Flugzeuges von Jahr zu Jahr steigt. Moderne Kurz- und Mittelstreckenjets wie z.B. die CRJ 1000 von Bombardier sind ebenfalls sehr gefragt und können von vielen Fluggesellschaften eingesetzt werden. Deshalb sind Investitionen in diese Flugzeugtypen sehr beliebt.
Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Gesprächstermin und lassen Sie sich die Vorteile von Flugzeuginvestments, der Geldanlage in Alternative Energien und andere Kapitalanlagen erläutern. Rufen Sie jetzt an unter 089/37003379.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.